direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wiss. Mitarbeiter BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

Lupe

Sein Studium im Fach "Landscape Architecture" an der University of Greenwich in London schloss Simon Colwill 1994 ab. Nach seinem Berlin-Umzug 1995 arbeitete er als freier Mitarbeiter mit den Schwerpunkten Objektplanung und Wettbewerbsbearbeitung in mehreren Landschaftsarchitekturbüros und lehrte 2004 im Fach "Computergestütztes Zeichnen und Entwerfen" den Umgang mit Grafik- und CAD-Programmen. Für eine Softwarefirma bearbeitete er die englisch-deutsche Übersetzung und Aktualisierung einer CAD-Software.

Von Oktober 2006 bis März 2012 war Simon Colwill wissenschaftlicher Mitarbeiter in Lehre und Forschung am Fachgebiet Landschaftsbau-Objektbau. Er betreute Studienprojekte und lehrte im Haupt- und Masterstudium. Seit Sommer 2007 ist er zudem Mitbetreuer des Mexiko-Projektes. Hierbei begleitete er die studentische Entwurfs- und Ausführungsplanung in Berlin bis zur baulichen Umsetzung in Mexiko. Das Mexiko-Projekt/Praxisseminar ist eine interdisziplinäre Lehr- und Praxisveranstaltung zwischen Architekten, Landschaftsarchitekten und Bauingenieuren an der TU Berlin. 

Seit April 2012 war Simon Colwill als Lehrbeauftragter am Fachgebiet tätig; mit dem WiSe 2013/14 übernimmt er voraussichtlich für ein Jahr partiell die Elternzeitvertretung für Kristina Schönwälder.

Nach oben

Kontakt

Raum EB 401a. Tel.: +49 (0)30 314 - 29 209

E-Mail:

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Nach oben

Lehre (Dokumentation)

Diplom- und Masterseminare:
Konstruktion und Baustoffe / Technisch-konstruktive Grundlagen II

Vermittlung der Zusammenhänge zwischen Gestalt, Nutzung, Pflege, Baustoffverwendung und Konstruktion in der Objektplanung. Erkundung neuer Materialien, Bauweisen und Produktionsformen von Bauelementen. Entwürfe werden selbständig in eine realisierbare Ausführungsplanung umgesetzt.

Themenbezogene Planung
Vermittlung spezieller Planungsanforderungen und Grundlagen an Freianlagen mit besonderen Nutzungs- und Funktionsanforderungen.

Praktikumsseminar Mexiko - Vernaculares Bauen
Verständnis für Baukulturen, ihrer Entstehung und Entwicklung vermitteln. Kenntnisse über Land, Kultur und Ort (Kontext) bilden die Grundlage. In Zusammenarbeit mit U. Hartig (Institut für Architektur)

Diplom- und Masterprojekte:
Stetteldorf, Niederösterreich

Projektschwerpunkt: Gartendenkmalpflege Gartendenkmalpflegerische Projektdokumentation mit Erarbeitung von Neuinterpretationen in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Loidl-Reisch.

Campus Real / Campus en détail
Projektschwerpunkt: Objektplanerische Zukunftsvisionen für das TU-Gelände, Barrierefreiheit und multifunktionale Freiräume. In Zusammenarbeit mit Frau Prof. Loidl-Reisch.

Back to School
Projektschwerpunkt: Bestandsanalyse und Entwurfsplanung Entwurfsplanung für einen Schulhof samt Sportflächen in Potsdam in Zusammenarbeit mit R. Grotewal (Dozent).

Back to School II
Projektschwerpunkt: Detailplanung Vertiefungssemester im Bereich Detailentwurfsplanung in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Loidl-Reisch.

Down the drain?
Projektschwerpunkt: Regenwassermanagement Entwurfsplanung und Detaillierung der Wassersysteme in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Loidl-Reisch.

Wrietzener Bahnhof Freifunkhain (selbstbestimmtes Projekt)
Projektschwerpunkt: Technologie im Freiraum Betrachtung des Einsatzes innovativer Technologien im öffentlichen Freiraum.

Temporäres Am anderen Ort (selbstbestimmtes Projekt)
Projektschwerpunk: Temporäre Landschaftsarchitektur Kurze Theorie des ‚Temporären‘ mit konkreten Ideen für den ‚Alten Gamig‘ bei Dohna.

La3 – Landschaftsarchitektur Hoch Drei
Projektschwerpunkt: Komplexität im Entwurf, Typus und Topos Das LA Experiment - drei Entwurfsgruppen, drei Entwurfsgebiete, drei Maßstäbe

F3 – Future, Form, Funktion
Projektschwerpunkt: Zukunftsvisionen Eine experimentelle Suche nach neuen Formen, Farben, Materialien und Texturen in der Landschaftsarchitektur

Das Bolivien-Projekt (selbstbestimmtes Projekt)
Projektschwerpunkt: Bauen auf Hanglagen Planung eines Theaters und eines Kunstzentrums für Straßenkinder in den Bergen von Bolivien.

Das Mexiko-Projekt (Mitbetreuer des Projektes seit 2007).
Das Mexiko-Projekt ist eine interdisziplinäre Lehr- und Praxisveranstaltung zwischen Architekten, Landschaftsarchitekten und Bauingenieuren an der TU Berlin. Im vorbereitenden Wintersemester werden Entwürfe bis zur Ausführungsreife erarbeitet, die in der vorlesungsfreien Zeit Mitte Februar bis Mitte April im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca umgesetzt werden. Dies erfolgt in Kooperation mit der Architekturfakultät der TU-Berlin (Zusammenarbeit mit U. Hartig) sowie der Universidad Nacional Autonoma de Mexico (UNAM). Form der Beteiligung: Projektbetreuung, Workshops, Diskussionsrunden, Fundraising, Vorträge, Exkursion, Baupraktikum, Ausstellungsmaterial und Veröffentlichungen.

- San Martin Itunyoso 2007/08: Aufenthaltsgebäude samt Außenanlagen sowie neue Spielmöglichkeiten für das im Dorf befindliche Kinderheim.
- Guadalupe Miramar 2008/09: Gebäudeaufstockung in Leichtbauweise, Küche, Komposttoilette und Außenanlagen auf einem steilen Hanggrundstück für eine Frauen-Kooperative von Kaffeebauern. Schwerpunkte: Regenwassermanagement, Erosionssicherung, Grundstücks- und Gebäudeerschließung.
- San Martin Itunyoso II 2008/09:
Bauliche Ergänzung zu dem, was im Vorjahr begonnen wurde.
- Zaachile 2009/10:
Jugendzentrum und Versammlungsraum mit Spiel und Sportanlagen auf dem Gelände eines ehemaligen Klosters.


Bachelorseminar:

Computergestütztes Zeichnen und Entwerfen

Unterricht in Grafik- und CAD-Programmen inkl. AutoCad und Photoshop.

Bachelorprojekte:
Vertiefungssprojekt „Noch höher, noch schneller, noch weiter“
Projektschwerpunkt: Objektplanung, Entwerfen im Detail. In Zusammenarbeit mit M. Langner (Dozent)

Orientierungsprojekt „OpLa*1 : Feedback Landscape“
Projektschwerpunkt: Einführung in Entwurfsplanung - entdecken, konstruieren, abstrahieren, entwerfen und interpretieren. Entwurfsort: Umgebung des “Berlin Pavillons”. In Zusammenarbeit mit Frau Prof. Loidl-Reisch und U. Kirstein (Dozentin).

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe