direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

abgeschlossene Diplomarbeiten 2010

Freiraum und Veranstaltung. Eine Untersuchung und Bewertung
öffentlicher Freiräume als Veranstaltungsort. Diplomarbeit von Birte Jung

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch & Dr. Arne Cierjacks

Öffentliche Straßen, Plätze und Parks werden häufig als Veranstaltungsorte genutzt. Die Durchführung von Veranstaltungen führt zu negativen Auswirkungen in den Freiräumen. Veranstaltungen sind auf die Genehmigung der zuständigen Behörden angewiesen. Dieser Genehmigungsprozess basiert kaum auf transparenten Kriterien. In der Diplomarbeit von Birte Jung wurde eine Bewertungsmethodik entwickelt, mit dem Veranstalter und Genehmigungsbehörden den Freiraum auf seine Veranstaltungseignung untersuchen können. Es werden technische und ökologische als auch gestalterische und soziale Aspekte berücksichtigt. Anhand der Großveranstaltung des Karnevals der Kulturen wurde die Methodik auf ihre Anwendbarkeit überprüft. Aus den Bewertungsergebnissen sind Handlungsempfehlungen abzuleiten, welche die Veranstaltungseignung eines Freiraums verbessern und damit auch die Nachhaltigkeit einer Veranstaltung. Mit Hilfe dieser Methodik wird der Genehmigungsprozess bei Veranstaltungen transparenter. Darüber hinaus bekommt der Landschaftsarchitekt einen Überblick, welche Aspekte bei der Planung von Freiräumen mit Veranstaltungsnutzung zu berücksichtigen sind.

zum Inhaltsverzeichnis (PDF, 101,4 KB)

Lupe
Lupe

TEMPLIN. Wall im Umbruch - Freiraumgestaltung im Kontext mittelalterlicher Stadtbefestigungen als Impuls für Tourismus und Stadtentwicklung im ländlichen Raum. Diplomarbeit von Mathias Werner

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch & BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

Erhaltene Strukturen mittelalterlicher Stadtbefestigungen sind Zeitzeugen einer längst vergangenen Städtebauepoche. Durch den Verlust ihrer ursprünglichen Funktionen wurden sie vielerorts unwiederbringlich zerstört. Nicht so in der uckermärkischen Kleinstadt Templin. Beinahe der gesamte Befestigungsring, mit seinen Mauern, Türmen und Toren, begrenzt noch immer die historische Altstadt. Nach theoretischen Voruntersuchungen und verschiedenen Bestands-, Raum- und Funktionsanalysen in unterschiedlichsten Maßstäben bildet ein Gesamtkonzept den übergeordneten Handlungsrahmen bezüglich Raumprogramm/-nutzung oder Altstadtumrundung innerhalb der stadtmauernahen Freiräume. Auf Basis dieses Konzeptes folgt die landschaftsarchitektonische Vertiefung/Detaillierung des "Bullengrabenparks" im Süden der Templiner Altstadt.

zum Inhaltsverzeichnis (PDF, 869,1 KB)

Lupe

Nachhaltiges Bauen in der Landschaftsarchitektur. Aktuelle Tendenzen und Anregungen für ein Freianlagen-Zertifizierungssystem in Deutschland. Diplomarbeit von Jennifer Zelt

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch & Dipl.-Ing. Stephanie Wittenburg

Die Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema des nachhaltigem Bauens in der Landschaftsarchitektur. Sie fragt nach dem aktuellen Entwicklungsstand und der Rolle, die Nachhaltigkeit bisher in der täglichen Arbeit von Landschaftsarchitekten spielt. Grundlage zur Beantwortung dieser Fragen bilden eine Bestandsaufnahme sowie eine deutschlandweite Online-Umfrage unter Landschaftsarchitekten, die im Rahmen dieser Diplomarbeit durchgeführt wurde. Im Vordergrund der Untersuchung steht die Frage nach der Bewertung von nachhaltigen Freiräumen. Dazu wurde die Übertragbarkeit der bestehenden Zertifizierungssysteme für Gebäude DGNB (Deutschland) und LEED (USA) sowie des Bewertungssystems für Freiräume der Sustainable Sites Initiative (USA) auf Freiräume in Deutschland überprüft. In Anlehnung an diese Systeme erarbeitete Jennifer Zelt Ideen für ein deutsches Freianlagen-Zertifizierungssystem und legte die entwickelten Kriterien der Bewertung von Ausstattungselementen für den Außenraum zugrunde.

zum Inhaltsverzeichnis (PDF, 28,7 KB)

Nach oben

weitere Abschlussarbeiten 2010 (alphabetisch)

Augustin, Susanne:

Kulturstrand Geiseltal.                            

Betreuung: Prof. Dr. Peter Herrle (IfA) / Prof.-in Cordula Loidl-Reisch

............................................................................................................................ 

Degen, Kai: 

Kreis im Fokus. Das verkehrsplanerische Instrument Kreisverkehr aus Sicht der Landschaftsarchitektur.                            

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Elisabeth Neumann

............................................................................................................................

Engelhardt, Milena:

ZOOLOGISCH: Landschaftsarchitektonische Gestaltungsaspekte im Zoologischen Garten Berlins.                             

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Heiner Klös

............................................................................................................................

Fornacon, Jeanine:

Baumstandorte in der Stadt. Hinweise für Planer durch übersichtliche Zusammenfassung und Darstellung.               

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Verena Marggraff

............................................................................................................................

Gallandt, Elisabeth Martha: 

backstage - Hinter den Kulissen der Altstadt von Poznan.    

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

............................................................................................................................

Güntzel, Isabel: 

Gutspark Radensleben.                              

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dr. Caroline Rolka

............................................................................................................................

Hendrix, Malgorzata:

Der Petriplatz Berlin. Konzepte und Ideen für den Umgang mit einem historischen Ort.                                          

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Laura Vahl

............................................................................................................................

Kirstein, Ulrike:

Der Garten zwischen Privateigentum & Denkmalschutz. Eine Diskussion zu der Gestalt und Funktion der Gärten am Beispiel der Hufeisensiedlung Berlin-Britz. 

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Prof. Dr. Norbert Kühn

............................................................................................................................

Kniesche, Alena:

OberschülerInnen im Fokus von Nutzungsbeobachtungen in Berliner Schulfreiräumen.                            

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Manfred Dietzen

............................................................................................................................

Köpf, Ralf:

Freestyle konkret. Planung, Realisation und Kommunikation im GaLaBau am Beispiel eines realen Projektes.    

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Stephanie Wittenburg

............................................................................................................................

Kranig, Katrin:

Barrierefreies Bauen. Oberflächenbeschaffenheit für öffentliche Wege und Plätze.

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Stephanie Wittenburg

............................................................................................................................

Krüger, Katrin:

Glas im Freiraum. Verwendung und Eignung sowie Strategien zur Vandalismusreduktion.                                              

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Stephanie Wittenburg

............................................................................................................................

Meyer, Lena:

Pflanzen aller Kulturen Länder. Ein Beteiligungskonzept als landschaftsarchitektonische Auseinandersetzung mit Interkulturalität im öffentlichen Raum.                                        

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dr.-Ing. Hanna Bornholdt

............................................................................................................................

Mohr, Katrin:

Haltestellen. Eine typologische Bestandsanalyse der Berliner Haltestellen.

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Dipl.-Ing. Stephanie Wittenburg

............................................................................................................................

Nägel, Benjamin:

Klettern in der Stadt. Untersuchung von künstlichen Kletteranlagen und ihre Integration im Außenraum.               

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / Stephanie Wittenburg

............................................................................................................................

Neumann, Jana:

Folgekosten als Gestaltungsgröße im Entwurf. Das Planen mit GreenCycle(R)".                                                             

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

............................................................................................................................

Opialla, Christoph:

Standortentwicklungskonzept für den Flughafen Berlin-Tegel.

Betreuung: Dipl.-Ing. Anne K. Fenk / BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

............................................................................................................................

Schwerk, Yvonne:

Sitzen.                                                              

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

............................................................................................................................

Teßmann, Diana:

Spuren suchen: Ausstattungselemente der DDR-Landschaftsarchitektur in Berlin.                                               

Betreuung: Prof.-in Cordula Loidl-Reisch / BA Hons. DIP Hons. Simon Colwill

............................................................................................................................

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe