direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Grundsätzliche Anforderungen an eine Professur

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen sind die Einstellungsvoraussetzungen bei der Besetzung von W2/W3-Professuren in § 100 Abs. 1 BerlHG [1] geregelt. Für die Einstellung von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren gelten die Bestimmungen des §102a BerlHG [2].

Hinsichtlich des Berufungsverfahrens gilt darüber hinaus die Berufungsordnung der TU Berlin, [3] im Falle einer Berufung auf eine Tenure-Track-Professur ist auch die Tenure-Track-Ordnung der TU Berlin [4] relevant.

Für das Bewerbungsverfahren ist neben dem Forschungsprofil des Kandidaten oder der Kandidatin auch das Lehrportfolio [5] ein wichtiger Bestandteil.

Und mit Blick auf die sprachlichen Voraussetzungen hat der Akademische Senat der TU Berlin am 16.05.2018 einen Beschluss zur Sprachenpolitik [6] gefasst.

Laufende Ausschreibungen

An der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt sind zurzeit folgende Professuren zu besetzen:

  • Professur Künstliche Intelligenz und Landnutzungswandel [7]
  • Professur Pflanzenökologie [8]
  • Professur Architektur der Transformation [9]
  • Professur Bauphysik [10]
  • Professur Konstruktions- und materialbezogenes Entwerfen in der Landschaftsarchitektur [11]
  • Professur Architektur und Entwurfsmethoden [12]
  • Professur Städtebauliche Denkmalpflege und urbanes Kulturerbe [13]
  • Professur Stadt- und Regionalökonomie [14]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008