direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Informationen für Mitglieder der Fakultät VI zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Dienstbetrieb

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die für die Binnenorganisation der Dienstabläufe in der Fakultät wichtig sind. Es sind immer nur ergänzende Hinweise. Die Informationen sind nicht alternativ zu den Hinweisen des Krisenstabs der TU Berlin zu verstehen.

MfG, Ch. Roesrath, FSC-L

(11.3.2020; 16:19)

Hinweise vom 26.3.2020

Bitte beachten Sie die Mitteilung Nr. 12a zum Datenschutz sowie die Mitteilung Nr. 12b des FSC mit wichtigen Hinweisen zu folgenden Themen:

1. Zutritt zu Gebäuden
2. Vorgangsabwicklung
3. Personalvorgänge
4. Beschaffungen
5. Abgabe von Schutzausrüstung
6. Verfahren Gremiensitzungen
7. Mailingliste

Vielen Dank!

Ihr FSC-Team

 

 

Hinweise vom 25.3.2020

Bitte lesen Sie die Mitteilung Nr. 11 bzgl. Videokonferenzen und der Nutzung von Video-Software.

Es darf nur zertifizierte Video-Software verwendet werden. Dies gilt insbesondere für Personalgespräche (Vorstellungsgespräche) und Gremiensitzungen!

Die ZECM arbeitet an Bereitstellung sicherer und dann an der TU zugelassener Produkte.

Ihr FSC-Team

 

 

Hinweise vom 19.3.2020

Zusammenfassung:

Der "Präsenznotbetrieb" der TU Berlin beginnt am Freitag, 20.3.2020 ab 15.00 Uhr.

Alle Informationen finden Sie in der Mitteilung des Krisenstabs vom 19.3.2020.

Hinweise hierzu, die die Fakultät VI betreffen, entnehmen Sie bitte der Mitteilung Nr. 10 des FSC.

Mit freundlichen Grüßen

Ch. Roesrath, FSC-L

 

 

Hinweise vom 18.3.2020

Zusammenfassung der drei Rundmails an die Fakultät VI:

Der Betrieb an den Berliner Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird ab Freitag, den 20. März 2020, Dienstschluss, bis auf weiteres auf einen Präsenznotbetrieb beschränkt.

Aufgrund der neuen Verordnung des Senats zur Corona-Krise vom 17.3.2020 werden die Zugänge zu den Gebäuden der TU Berlin ab 19.3.2020 für den Präsenzlehrbetrieb und den Publikumsverkehr gesperrt.

Die Kolleginnen im FSC sind ab sofort im „Homeoffice“ und nicht mehr „vor Ort“. Das FSC ist geschlossen.

Einzelheiten und wichtige Details können den Mitteilungen 9a, 9b und 9c vom 18.3.2020 entnommen werden.

Eine wichtige Mitteilung der Abteilung I zu Präsenzprüfungen können Sie der Mitteilung Nr. 8 aus dem FSC entnehmen.

Vielen Dank!

Ihr Team vom FSC

 

 

Hinweise vom 17.3.2020

Wichtig! An alle Mitglieder der Fakultät VI

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen,

aufgrund des hohen Aufkommens von Informationen ist das Versenden von E-Mails aus dem FSC zurzeit nur eingeschränkt möglich.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Informationen der Fakultät VI auf der Webseite des Fakultäts-Service-Centers unter www.planen-bauen-umwelt.tu-berlin.de/menue/fakultaet_vi/coronavirus/ bzw. TU-Direktzugang 212643.

Bitte beachten Sie die Mitteilung Nr. 7 aus dem FSC.

Vielen Dank!

Ihr Team vom FSC

 

----------------------------------------

 

Bitte beachten Sie die Mitteilungen Nr. 5 (Promotionen, Arbeitsorganisation FSC, Prüfungen, Vorstellungsgespräche u.a.) und Nr. 6 (Prüfungen) aus dem FSC (s. auch unten).

Alle wissenschaftlichen Aussprachen an der Fakultät VI sind bis auf Widerruf abgesagt.

Ich bitte alle Mitglieder, mit ihren Vorgesetzten die Kontakthaltemöglichkeiten abzusprechen.

Alle Mitglieder sind verpflichtet, sich täglich und selbständig über den neuesten Stand der Lage auf den Informationsseiten der TU zu informieren, wenn eine direkte Kommunikation nicht möglich sein sollte.

Nutzen Sie die nächsten Tage, um die Arbeit in Ihren Einrichtungen so gut wie irgendmöglich unter den sich ändernden Bedingungen zu strukturieren.

Ch. Roesrath, FSC-L

 

 

Hinweise vom 15.3.2020

Nach Rücksprache mit der Dekanin bitte ich alle Mitglieder der Fakultät (Professoren*innen, Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Beschäftigte in Technik und Verwaltung, studentische Beschäftigte, Studierende) sowie die nebenberuflich Tätigen (apl-Professoren*innen, Honorarprofessoren*innen, Lehrbeauftragte), alle sozialen Kontakte (an der TUB) auf ein Mindestmaß zurückzunehmen. "Homeoffice" ist, sofern es die jeweilige Tätigkeit zulässt, eine geeignete und empfohlene Maßnahme.

 

Dienstreisen:

Unter Hinweis auf den Info-Brief des Präsidenten vom 13.3.2020 gilt ab sofort und bis auf Widerruf:

Alle Dienstreisen (auch für externe Personen) gelten als nicht genehmigt.

Dies gilt für alle Dienstreisen, egal wer diese an der Fakultät genehmigt hat. Es gilt auch für wissenschaftliche Untersuchungen und Experimente außerhalb der TU Berlin und betrifft auch die Besuche von Messstationen usw., die im Zuge einer beantragten Dienstreise bzw. Wegstreckenentschädigung regelhaft angefahren werden sollten.

 

Forschungsvorhaben:

Bitte das Schreiben des Krisenstabs an die HL und WM vom 15.3.2020 beachten.

 

Arbeitsorganisation im FSC:

Die Mitarbeiter*innen im FSC führen, wie bereits angekündigt, ab sofort und bis auf Widerruf keine Sprechzeiten mehr durch. Die Kollegen*innen werden spätestens ab Dienstag, 17.3.2020, überwiegend im Homeoffice beschäftigt sein. geplant, eine alternierende Vor-Ort-Besetzung im FSC zu realisieren.

Die Kolleg*innen sind vorzugsweise per E-Mail unter den folgenden Funktions-Adressen erreichbar:

Erreichbarkeit FSC
Themenbereich Lehre und Studium (Frau Großer, Frau Nauerz, Frau Wagner-Schelewsky, Frau Kurz)
studienbuero@fak6.tu-berlin.de
Themenbereich Promotion / Habilitation (Frau Neas, Herr Roesrath)
promotionen@fak6.tu-berlin.de
Themenbereich Personal (Frau Greiner, Frau Neas, Herr Roesrath)
personal@fak6.tu-berlin.de
Themenbereich Berufungen (Frau Neas, Herr Roesrath, Frau Nauerz)
berufungen@fak6.tu-berlin.de
Themenbereich Finanzen (Frau Grund, Frau Feist)
finanzen@fak6.tu-berlin.de

Die telefonische Erreichbarkeit ist unter den bekannten Nummern eingeschränkt gewährleistet.

Die Kollegen*innen im FSC sind datentechnisch in der Lage, auch aus dem Homeoffice die Dienstgeschäfte unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (Vertraulichkeit, Datenschutz) weiterzuführen. Gleichwohl wird es zu Verzögerungen kommen, da viele Vorgänge noch immer analog abgewickelt werden. Bitte machen Sie sich mit dem Gedanken vertraut, dass viele Vorgänge (Anträge auf Ausschreibungen, Einstellungen usw.) nur als digitalisierter (Scan-)Vorgang bearbeitet werden können. Weitere Hinweise zur Umsetzung erfolgen zu Beginn der Woche.

 

Zu Fragen der Umsetzung des Homeoffice, Durchführung von Prüfungen usw. werden ab Montag weitere  Mitteilungen durch den Krisenstab der TU erfolgen und ergänzende Hinweise auf dieser "Conora-Seite" der Fakultät veröffentlicht.

 

 Ch. Roesrath, FSC-L, 15.3.2020, 15:38; geändert 15.3.202=, 20:29

 

 

Hinweise vom 12.3.2020

Durchführung von Promotionen

In der derzeitigen Situation gilt bis auf Widerruf:

An der Fakultät VI werden ab sofort und bis auf Widerruf  keine Wissenschaftlichen Aussprachen im Rahmen von Promotionsvorhaben mehr durchgeführt.

Anträge auf Anmeldung zur Promotionsabsicht können - nach Maßgabe der Personalkapazität - weiter erfolgen. Die Zusage der Fakultät wird als vorläufige Annahme ausgesprochen, die zeitlich befristet ist.

Gleiches gilt für Anträge auf Eröffnung eines Promotionsverfahrens.

Über die Durchführung des Promotionsverfahrens am 19.3.2020 wird kurzfristig zu entscheiden sein. Die betroffenen Personen sind informiert.  update: 17.3.2020: abgesagt, CR.

Vor jeder Prüfung ist von allen Teilnehmenden zu erklären, das keine Anhaltspunkte vorliegen, die auf eine Erkrankung schließen lassen.

Allerdings werden wir den Zugang zur eigentlich universitätsöffentlichen Aussprache strikt limitieren: Personen, die nicht Mitglieder der TU sind, sind nicht zugelassen (i.d.R. Freunde, Bekannte, Familienangehörige usw.). Mitglieder der TU werden gebeten, auf ihr Teilnahmerecht möglichst zu verzichten.

 

AG "Corona" an der Fak. VI

Damit übergreifende Fragen hinsichtlich der weiteren internen Umsetzung von Maßnahmen fakultätsintern abgestimmt werden können, wurde nach Rücksprache mit der Dekanin eine AG (Auswirkungen von Corona auf die Fak. VI) eingerichtet.  Mitglieder sind die GDs der Institute und Mitglieder des Dekanates.

 

Ch. Roesrath

12.3.2020;16:43

 

 

Informationsmitteilungen des FSC an die Fachgebiete

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe